jump to navigation

Ein paar Pfeifstellen (engl. Birdies) weniger 20. Februar 2011

Posted by tomzurk in Allgemein.
trackback

Mit einem Multifunktions-Monitor im Shack kontrolliere ich die Ausrichtung der Antenne. Habe das Teil, einen TM-868 Touchscreen-TFT-Monitor, bei Firma Neuhold vor Jahren erworben. Mehrere Videoschnittstellen, Lautsprecher, ein richtiges Techniker-Universalteil. Vor längerem schon habe ich festgestellt, dass es kräftig Störstrahlung emittiert. Und daher den Monitor beim EME-Arbeiten einfach immer ausgeschaltet.

Seit ich einen PERSEUS-SDR mit DownConverter-Option hinter dem Icom IC-R8500 als Empfänger betreibe habe ich eine gute Spektrums-Darstellung zur Verfügung. Und da wird das Problem richtig sichtbar:

Im Perseus-Wasserfall deutlich zu erkennen: Zahlreiche zusätzliche Pfeifstellen, kräftiger Anstieg des Rauschens, wenn der TFT-Monitor eingeschaltet ist! Das Teil ist im Funk-Shack leider unbrauchbar.

Eine andere Lösung muss her. Zuerst dachte ich an einen analog-Video zu VGA-Konverter, aber damit würde ich einen ganzen Monitor blockieren, für ein Kontrollbild, welches nur gelegentlich benötigt wird ist das zu viel Aufwand. Eine nette Lösung bietet ein preiswerter VideoGrabber.

Ein preiswerter LOGILINK VideoGrabber (Type VG0001 um ca. 15,- Euro) zur Erfassung des Bildes der Ausrichtungskamera. Die Versorgung erfolgt über die USB-Schnittstelle.

Bei dem Videograbber ist eine Software von ULEAD beigepackt, welche zum Aufzeichnen und Schneiden von Videofilmen geeignet ist. Aber leider ist damit die einfache Darstellung des hereinkommenden Videobildes nicht möglich. Nach kurzer Suche lande ich weider einmal bei VLC, dem freien VideoLanClient Media Player. Alles Nötige ist enthalten, eine minimierte Live-Darstellung ist bequem möglich.

Kamerabild, live dargestellt mit dem Programm VLC (Video Lan Client). Mit der Overlay-Funktion habe ich ein „x“ in Bildmitte eingeblendet. Die Ausrichtung auf den Mond oder die Sonne (zur Antennenkontrolle) funktioniert damit sehr gut.

Wieder eine kleine, aber wichtige Verbesserung. Weniger Birdies, weniger Rauschen bedeutet deutlich(!) beseren Empfang … und ein Kamerabild mit dem Mond drauf reiche ich nach, wenn das Wetter wieder besser ist.

 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: